Menu

Die Enkel von Herricht & Preil (Teil II)

Im Hoppegarten

Nach dem erfolgreichen ersten Herricht & Preil-Abend nun die Fortsetzung mit den Enkeln der "Legenden des gepflegten Schwachsinns". Gehen Sie mit uns auf „Weltreise“ nach „Hoppegarten“ und machen eine unvergessliche „Reisebekanntschaft“!

Aber der Schwachsinn des Duos hat Methode. Nur so kann sich Herricht den nicht enden wollenden Erziehungsversuchen Preils entziehen, dieses selbstherrlichen Besserwissers, der ständig an Preil herumdoktert, ständig ihn zum „Guten Menschen“ umerziehen will. Aber Herricht will gar nicht der angepasste, gut erzogene Mitbürger werden. Und da man dem herrschsüchtigen Preil nicht direkt widersprechen kann, muss er sich dumm stellen, ihn missverstehen, ihm das Wort im Mund herumdrehen. Und Herricht macht das mit so viel vorgespielter Naivität und Lernwilligkeit, dass er damit den Besserwisser jedes Mal zu schierer Verzweiflung bringt.

Pressestimme aus „Sächsische Zeitung“ 21.04.2008 von Ines Igney: 

„…Der legendäre Wortwitz des DDR-Kultduos macht Lachen auch nach 30 Jahren möglich. Wer die Augen schließt könnte meinen, sie stünden tatsächlich auf der Bühne: Herricht, der ewig Unwissende und Preil, der pedantisch Besserwissende…
Eineinhalb Jahre nach ihrer ersten Preil und Herricht-Premiere haben sie außerdem den Mut zu einem ganz eigenen Sketsch im Stile ihrer Vorbilder: In „Shoppen oder Jobben“ beweisen sie, dass sie nicht nur im Imitieren gut sind.
Neumann und Linke sind nicht Preil und Herricht; sie können und wollen es auch nicht sein. Applaus und lachen im ausverkauften Hoftheater aber zeigen, dass sie mindestens genauso gut sind.“ 

Die Enkel von Herricht & Preil (Teil II)

Mitwirkende:

Auf der Bühne

Carsten Linke, Schauspieler
Dirk Neumann, Schauspieler

Hinter den Kulissen

Peter Kube, Regisseur

Termine

derzeit keine