Menu

Helga Werner

Schauspielerin

In Dresden geboren, Abitur an der Kreuzschule, Studium an der Theaterhochschule “Hans Otto“ in Leipzig, Fachrichtung Schauspiel, Abschluß mit Diplom. Erstes Engagement am Stadttheater Freiberg. Debüt 1971 am Staatsschauspiel Dresden mit „Die Kindermörderin“ von Hacks/Wagner, seitdem in vielen, vielen Rollen dort zu erleben. Projekte in Hellerau „Iphigenie 95“, „Orpheus und Eurydike“ (Hacks/Offenbach) im Kulturpalast Bitterfeld und im Tränenpalast Berlin, Goethes „Pandora“ im Bauhaus Dessau,"Strategie der Schmetterlinge“ von Yasmina Reza am Hoftheater Dehnberg. Zahlreiche musikalisch-literarische Abende und Lesungen. 
Regelmäßig in der Märchenkuppel der Yenidze als Märchenerzählerin zu erleben. Fernsehen, z.B: "Doppelleben“-SOKO Leipzig, Kinofilm „Maria am Wasser“, Thomas Wendrich u.a. Seit 2002 auch als Schauspieldozentin für die Hochschule für Musik und Theater „Mendelssohn Bartholdy“ tätig. Zur Zeit im Schauspielhaus Dresden in „Blütenträume“ und in den Kammerspielen Frankfurt/Main in „Der Zwerg reinigt den Kittel“ (UA) zu sehen.

Helga Werner steht seit 50 Jahren "auf den Brettern, die die Welt bedeuten" und das Theaterspielen macht immer noch Spaß! Bei uns in "Besuch dei Wilhelm Busch" zu erleben!

 

 

Helga Werner wirkt mit in:

Besuch bei Wilhelm Busch

Guten Morgen, du Schöne